Flores Farm unterstützt Schulfruchtprogramm der Europäischen Union

20.11.2012

Schulfruchtprogramm der Europäischen Union 

Im Februar 2012 startete in Baden-Württemberg das Schulfruchtprogramm der Europäischen Union, welches durch diese zur Hälfte bezuschusst wird. Den Rest müssen Schulen, die daran teilhaben wollen, selbst übernehmen. Dies ist über Sponsoren, Elternvereine etc. möglich.

Sinn und Zweck des Schulfruchtprogramms ist es, Kinder möglichst früh an ein gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten heranzuführen. Die Vermittlung der Botschaft, dass Obst & Gemüse nicht nur gesund, sondern auch lecker ist, steht hierbei im Vordergrund. Ebenfalls soll dem rückläufigen Gemüseverzehr entgegengewirkt werden.

Schon allein das Aufstellen eines Obstkorbes im Klassenzimmer und durch Spiele, Lieder, Rätsel etc. über Obst & Gemüse wecken das Interesse und den Appetit der Kinder und animieren zum Zugreifen. Obst & Gemüse bieten zahlreiche lebensnotwendige Inhaltstoffe. Diese helfen dabei, dass Kinder sich fit und wohl fühlen. Mit Hilfe des Schulfruchtprogramms lässt sich Ernährungserziehung mit Spaß im Kindergarten und in der Schule umsetzen.

Eine gesunde Ernährung, vor allem von Kindern, ist uns wichtig. Wer früh lernt, Obst & Gemüse in seinen täglichen Speiseplan aufzunehmen, behält dies viel leichter bei. Darum haben wir diese Aktion unterstützt. Als Stuttgarter Unternehmen entschieden wir uns, die Römerschule in Stuttgart zu bezuschussen. Durch diese und andere Spenden kann die Schule nun 1 Jahr lang mit frischem Obst & Gemüse beliefert werden. Die Flores Farm GmbH ist nun offizieller Schulfruchtpate beim Schulfruchtprogramm der Europäischen Union.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.schulfrucht-bw.de

« zurück