Selbstgebackene Glückskekse

13.02.2015

Wilde Pekannüsse

Zutaten:

150 g Mehl
60 g Nüsse, gemahlen (z.B. Flores Farm „Wilde Pekannüsse“)
2-3 Eiweiß (je nach Größe der Eier)
200 g normalen Zucker
50 g Braunen Zucker
100 g weiche Butter
Ein paar Tropfen Aromaöl Ihrer Wahl.
(Kleine Zettel mit Glücksbotschaften, Weisheiten oder Zitaten)

So geht’s: 

Vermischen Sie die Zutaten zu einem glatten Teig. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier und formen Sie mit einem Löffel runde Teigkreise auf das Backpapier. Lassen Sie genügend Abstand zwischen den Kreisen. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und die Kekse dann für 10-15 min in den Ofen schieben. Nachdem Sie das Backblech wieder aus dem Ofen genommen haben, müssen Sie recht fix die vorbereiteten Zettelchen auf den gebackenen Teig legen, den Keks schließen und formen. Den Knick bekommen Sie recht einfach hin, indem Sie den geschlossenen Keks beispielsweise über den Rand eines Glases oder einer Tasse knicken. Lassen Sie die Kekse gut auskühlen und servieren Sie sie möglichst zeitnah, damit sie nicht zwischenzeitig Feuchtigkeit aufnehmen und schön knusprig bleiben. 

Rezepte

« zurück